Die EFA® heißt ausgeschrieben „Entlastungsassistentin in der Facharztpraxis“ und soll den Arzt entlasten, indem sie delegierte Aufgaben selbstständige übernimmt. Eine EFA® kann im Rahmen verschiedener Facharztverträge eingesetzt werden. Konkret gibt es bisher Fortbildungen zur EFA® für die Fachgebiete Kardiologie, Gastroenterologie, Neurologie, Orthopädie und Rheumatologie. Demnächst soll eine Urologie-EFA® hinzukommen. Eine Besonderheit gibt es bei der Neuro-EFA®, für die im PNP-Vertrag der AOK Baden-Württemberg und der Bosch BKK vier Schwerpunkte zur Spezialisierung vorgesehen sind:

  • Demenz
  • Epilepsie
  • Multiple Sklerose oder
  • Parkinson

Wählen Sie hier Ihr Fachgebiet: