Impfkompendium

Am 17. September 2020 wurde erstmalig das Impfkompendium im Rahmen ausgewählter Experten aus dem Gesundheitswesen in der Geschäftsstelle des MEDIVERBUND vorgestellt. Initiative und Grundlage des Impfkompendiums ist die „Stuttgarter Deklaration vom 17. Juli 2019 – die Erklärung der Ärzteschaft zur Impfung von immundefizienten Patienten“. In der „Stuttgarter Deklaration“ stellten niedergelassene Ärzte und Krankenhausärzte vor, wie sie den Impfschutz von Patienten mit Immundefizienz und Immunsuppression verbessern und die Impfquote erhöhen können.

Das Impfkompendium zeigt zum einen Standardimpfungen, zum anderen die speziellen Impfungen inklusive Zeitplan bei chronisch entzündlichen Erkrankungen und Immunerkrankungen auf sowie bei Erkrankungen vor und nach der Chemotherapie, Transplantationen und Stammzelltransplantationen.

Dr. Markus Klett, Autor des Impfkompendiums, Allgemeinarzt und Diabetologe und 2. Vorsitzender des IFFM, geht sowohl auf die Einzelbetrachtungen der Impfstoffe als auch auf die Kontrolle von Impftitern ein.